Sterbefallbeurkundung

Für die Beurkundung ist das Standesamt zuständig, in dessen Bereich der Tod eingetreten ist. Der Sterbefall ist spätestens am dritten auf den Tod folgenden Werktag dem Standesamt anzuzeigen. Ist dies ein Sonnabend, so muss die Anzeige an dem darauf folgenden Werktag erstattet werden. Bei einem nicht natürlichen Tod (z. B. Unfall- oder Freitod) zeigt zunächst die Kriminalpolizei den Sterbefall schriftlich an und die Staatsanwaltschaft gibt nach ihren Ermittlungen die Freigabe für die Bestattung.

In der Regel werden die zur Beurkundung eines Sterbefalles nötigen Urkunden von einem Bestatter vorgelegt. Er übernimmt auch die Überführung des/der Verstorbenen zum Friedhof, die Terminabstimmung und die Benachrichtigung des zuständigen Geistlichen für die Trauerfeier, die Anzeige des Todes bei der Krankenkasse, bei der Sterbekasse und bei den Versicherungen, den Druck und Versand von Trauerbriefen und -anzeigen, unter Umständen auch die Einziehung von Versicherungsleistungen, die anläßlich des Sterbefalles fällig werden, wenn Sie ihm die entsprechenden Versicherungsdokumente aushändigen.

Bitte bedenken Sie, dass Kosten nicht nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der Bestattung entstehen, sondern dass zu einem späteren Zeitpunkt noch erhebliche Kosten auftreten können (z. B. für ein Grabmal oder für eine langfristige Grabpflege). In vielen Fällen sind die Bestattungskosten nicht mehr durch Versicherungsleistungen abgedeckt. Eine rechtzeitige Übersicht über die finanziellen Möglichkeiten ist deshalb von Vorteil.



Ansprechpartner:

Ansprechpartner
Email vcard Name Telefon Fax
Email an Buddensiek, Elfriede schreiben Die Visitenkarte des Ansprechpartners Buddensiek, Elfriede herunter laden Telefon 0 52 63/ 409-130 Fax 0 52 63/ 409-249
Email an Martin, Ann-Kathrin schreiben Die Visitenkarte des Ansprechpartners Martin, Ann-Kathrin herunter laden Telefon 0 52 63/ 409-222 Fax 0 52 63/ 409-249
Email an Westphal, Sylvia schreiben Die Visitenkarte des Ansprechpartners Westphal, Sylvia herunter laden Telefon 0 52 63/ 409-132 Fax 0 52 63/ 409-249






zuständiges Amt:

Stadtverwaltung Barntrup
Straße:
Mittelstraße 32
PLZ/Ort:
32683 Barntrup








Sprechzeiten Verwaltung

Montag08.30 - 12.00 Uhr
und14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch08.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.30 - 12.00 Uhr
und14.00 - 15.30 Uhr
Freitag08.30 - 12.00 Uhr

Dienstags ist die Verwaltung geschlossen.

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag08.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.00 - 18.00 Uhr
Freitag08.00 - 12.00 Uhr

Mehr über uns

zum Online-Stadtplan
Barntrup auf Facebook