Machbarkeitsstudie zum Breitbandausbau

Die Stadt Barntrup liegt bei der Bandbreite ab 16 Mbit/s an letzter Stelle im Kreis Lippe!

Der TÜV Rheinland hat, im Auftrag des Kreises Lippe, eine Machbarkeitsstudie zum Breitbandausbau in Lippe erstellt.

Ziel der Studie war es, am dritten Förderaufruf des Bundes für das Jahr 2016 teilzunehmen und den weiteren Netzausbau über eine gemeinsame Finanzierung von Bund, Land und Kommunen zu realisieren.

Die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie liegen nun vor und sollen u.a. eine Bewertung darüber abgeben, welche Technologien für den Ausbau vor Ort am besten geeignet sind. Darüber hinaus beinhaltet sie die Erfassung der strukturellen geografischen Besonderheiten des Flächenkreises, der vorhandenen Infrastrukturen sowie eine Kalkulation der Ausbaukosten pro Kommune.

Die Studie erhebt den Stand der aktuellen Versorgung und erfasst im Wege einer Abfrage der künftigen Ausbauabsichten der Netzbetreiber gezielt diejenigen Bereiche, in denen die Notwendigkeit kommunalen Engagements vorhanden ist. So konnten die förderfähigen Ausbaugebiete definiert, das Breitbandnetz geplant und die Kosten für den Ausbau kalkuliert werden. Ausbauszenarien sind ein weitestgehend flächendeckender Ausbaustatus auf 30 bzw. 50 Mbit in Ortsteilen sowie ein Glasfaserdirektausbau in den Gewerbegebieten.

Machbarkeitsstudie zum Breitbandausbau im Kreis Lippe (zum download bitte anklicken)

Sprechzeiten Verwaltung

Montag08.30 - 12.00 Uhr
und14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch08.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.30 - 12.00 Uhr
und14.00 - 15.30 Uhr
Freitag08.30 - 12.00 Uhr

Dienstags ist die Verwaltung geschlossen.

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag08.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.00 - 18.00 Uhr
Freitag08.00 - 12.00 Uhr

Mehr über uns

zum Online-Stadtplan
Barntrup auf Facebook
 
Barntruip Direkt