Bürgerinformation zum Barntruper Trinkwasser

Barntruper Trinkwasser bedenkenlos nutzbar!

Die Barntruper Trinkwasserversorgung erfolgt aktuell aus 7 Brunnen. (Alverdissen "1 Brunnen", Barntrup "4 Brunnen", Sonneborn "2 Brunnen").

Diese Brunnen fördern das sog. Rohwasser überwiegend direkt in das Wasser-Verteilungsnetz der Stadt Barntrup hinein.

Die Werte dieses Wassers sind gem. Trinkwasserverordnung, bis auf einen Brunnen (E) im Ortsteil Sonneborn, alle unterhalb der derzeitigen Grenzwerte (einschließlich des Nitratwertes). Es werden auch keine Stoffe entfernt bzw. zugefügt.

Laut Trinkwasserverordnung ist das Wasserwerk der Stadt Barntrup als Lieferant verpflichtet, die Qualität des Trinkwassers regelmäßig durch ein unabhängiges Labor überprüfen zu lassen. Darüber hinaus wird, unabhängig vom Labor, das Trinkwasser vom Wasserwerk alle 14 Tage wiederholend überprüft.

In Sonneborn weist ein Brunnen, von zweien, seit mehreren Jahren einen über dem Nitrat-Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter Wasser (mg/l) auf. Um den Nitratgrenzwert der aktuellen Trinkwasserverordnung einzuhalten, erfolgt eine Vermischung mit dem Wasser aus dem anderen Brunnen in Sonneborn.

Durch diese Vermischung wird der Grenzwert des Trinkwassers in Sonneborn eingehalten.

Damit der Nitratwert in dem betroffenen Brunnen in Sonneborn weiterhin nicht steigt bzw. evtl. auf längere Sicht evtl. sogar sinkt, haben sich das Wasserwerk der Stadt Barntrup und einige Landwirte, die in dem Einzugsgebiet für diesen Brunnen wirtschaften, der "Kooperation Landwirtschaft – Wasserwirtschaft im Kreis Lippe" angeschlossen.

Die Landwirte nehmen an einem Programm für grundwasserschonende Landwirtschaft teil, um über den gesetzlichen Bestimmungen liegende Anforderungen an Düngung und Bewirtschaftung zu erfüllen.

Hierfür erhalten die Landwirte, wenn festgelegte Werte der Bodenproben eingehalten werden, eine jährliche Ausgleichszahlung gem. der vertraglichen Regelungen.

Im Jahr 2017 werden auch Verhandlungen mit den Landwirten in den Einzugsgebieten der übrigen Brunnen im Stadtgebiet von Barntrup geführt.

Ein gemeinsames Ziel wird es in den nächsten Jahren sein, dass einvernehmliche Lösungen gefunden werden, um die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung - einschließlich des Nitratwertes, dauerhaft zu gewährleisten.

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns an!

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich gerne an die Mitarbeiter des Wasserwerks der Stadt Barntrup Herrn Heuer oder Herrn Haase.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Schell

15492177_586765221514790_1630419609614422075_n

Sprechzeiten Verwaltung

Montag08.30 - 12.00 Uhr
und14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch08.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.30 - 12.00 Uhr
und14.00 - 15.30 Uhr
Freitag08.30 - 12.00 Uhr

Dienstags ist die Verwaltung geschlossen.

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag08.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.00 - 18.00 Uhr
Freitag08.00 - 12.00 Uhr

Mehr über uns

zum Online-Stadtplan
Barntrup auf Facebook
 
Barntruip Direkt