30 Jahre AWO Kleiderstube in Barntrup

Die AWO Kleiderstube ist eine Einrichtung, die am 26. Oktober 1988 wegen Zuzugs vieler Aussiedlerfamilien in den oberen Räumen der ehemaligen Polizeiwache in der Wolfstraße von ehrenamtlichen Helferinnen eingerichtet wurde.

Der Aufruf, der AWO Kleiderstube gut erhaltene Kleidung zu spenden, die anfangs überwiegend an Bedürftige weiter gegeben wurde, kam in der Bevölkerung gut an. 

Es folgte der Kosovokrieg, viele Asylsuchende fanden in Barntrup eine Unterkunft und die Kleiderstube wurde dankend von den unterschiedlichsten Nationalitäten angenommen.

Bis 1993 wurden Kleidung und Haushaltsgegenstände kostenlos weitergegeben. Der Gedanke, einen kleinen Geldbetrag dafür zu nehmen und für soziale Zwecke (überwiegend in der Großgemeinde) weiter zu spenden, erschien den Helferinnen der AWO Kleiderstube sinnvoll.

Gespendet wird an die Fördervereine der Schulen, die Bücherei, an den Komm e.V. zugunsten der Ferienspiele, Regenbogenschule Bega, Heimatvereine, Kirchen, Hospize, Kindergärten, Einrichtungen für Behinderte, Kinderkrebshilfe, Dr. Clown und Krisengebiete. Die AWO Kleiderstube unterstützt die Lebenshilfe und den Verein Agape.

Nach einigen Aus- und Umzügen aus städtischen Einrichtungen war die Kleiderstube 2007 wieder auf der Suche nach einer geeigneten Räumlichkeit. Alle Mitglieder waren sehr dankbar, als eine neue Bleibe gefunden wurde, die ihnen von Herrn Dr. Wiegrebe zur Verfügung gestellt wurde.

Seit der Flüchtlingswelle 2015 steht die AWO Kleiderstube den geflüchteten Personen bei Bedarf hilfreich zur Seite.

Frau Klusmeier: "Wir freuen uns über jeden Besucher, der uns Montag von 09.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 15.00 bis 17.00 Uhr Kleidung spendet und uns etwas abkauft, um Spenden zu können. Viele Barntruper Bürgerinnen und Bürger, auch aus den umliegenden Gemeinden um die Stadt Barntrup, unterstützen uns nun schon 30 Jahre. Aus diesem Grund sind Sie zu einem kleinen Empfang am 26.10.2018 ab 11.00 Uhr in der Wolfstraße mit einem Rückblick auf die vergangenen 30 Jahre der AWO Kleiderstube herzlich eingeladen. Gemeinsam können wir stark sein!"

Bürgermeister Jürgen Schell freut sich, dass sich die AWO Kleiderstube als feste Einrichtung in Barntrup etabliert hat und nicht nur mit Sach-, sondern auch mit Geldspenden viele Menschen und Vereine unterstützt. "Ein herzliches Dankeschön an alle Ehrenamtlichen, die sich schon seit Jahrzehnten für das Wohl der Menschen in der Stadt Barntrup und darüber hinaus einsetzen."

Sprechzeiten Verwaltung

Montag08.30 - 12.00 Uhr
und14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch08.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.30 - 12.00 Uhr
und14.00 - 15.30 Uhr
Freitag08.30 - 12.00 Uhr

Dienstags ist die Verwaltung geschlossen.

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag08.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.00 - 18.00 Uhr
Freitag08.00 - 12.00 Uhr

Mehr über uns

zum Online-Stadtplan
Barntrup auf Facebook
 
Barntruip Direkt